Plexiglas Doppelstegplatten für Terrassendach, Wintergarten und Carport

    Preise und Angebote

    Die Preislisten für Stegplatten gelten für geringe Plattenmengen. Wenn Sie eine komplette Bedachung mit Doppelstegplatten und Profilen planen, können wir Ihnen in der Regel  Rabatt einräumen. Beschreiben Sie uns Ihr Vorhaben per  E-Mail oder telefonisch, innerhalb eines Werktages erhalten Sie kostenlos ein informatives und detailliertes Angebot über Platten, Profile und Zubehör mit mehreren Alternativen. 

    Otto Wolff Profile 16mm

    Alwo Komplettsprosse

    Alu/Alu solide und dauerhaft
    Für alle Unterkonstruktionen
    Länge: 2 bis 7 m 
    Breite x Höhe: 60 x 43mm
    Verlegeanleitung als PDF

    Varioprofilsystem

    Alwo_Varioprofil

    PVC/Alu einfach günstig
    Für alle Unterkonstruktionen
    Länge: 2 bis 7 m 
    Breite x Höhe: 60 x 35mm
    Verlegeanleitung als PDF

    Oberprofilsystem

    Oberprofil_Wolff

    Alu/EPDM
    Für Metall-Unterkonstruktionen
    Länge: 2 bis 7 m
    Breite x Höhe: 60 x 38mm
    Verlegeanleitung als PDF



    Kontakt:
    info@donau-bauelemente.de
    Tel :   07393 2817
    Fax:   07393 8272425

    Gut geplant und einfach fachgerecht verlegt
    Wir
    unterstützen Sie bereits bei der Planung Ihrer Projekte, von der Auswahl der richtigen Platte bis zur Berechnung des benötigten Materials. Professioneller Zuschnittservice und Lieferung an die Baustelle erleichtern Ihnen die Ausführung Ihres Vorhabens. Kontakt

    Gut geplant, einfach fachgerecht verbaut
    Wir unterstützen Sie bereits bei der Planung Ihrer Projekte, von der Auswahl der richtigen Platte bis zur Berechnung des benötigten Materials. Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne Tel: 07393 2817  
     

    Gut geplant und einfach fachgerecht verlegt
    Wir
    unterstützen Sie bereits bei der Planung Ihrer Projekte, von der Auswahl der richtigen Platte bis zur Berechnung des benötigten Materials. Professioneller Zuschnittservice und Lieferung an die Baustelle erleichtern Ihnen die Ausführung Ihres Vorhabens. Kontakt

     

    Die schlagzäh eingestellten Stegplatten aus Acryl (PMMA) sind besonders robust und widerstandsfähig bei gleichzeitig hoher Witterungsbeständigkeit und Lichtdurchlässigkeit. Besonders gute Durchsicht bieten die neuen PLEXIGLAS Resist AAA 16-64 Stegdoppelplatten. Mit dem außergewöhnlich breiten Stegabstand von 64mm ist die neue Generation der PLEXIGLAS Doppelstegplatten fast so durchsichtig wie Glas und dabei gleichzeitig robust und formstabil. Doppelstegplatten werden auch wegen der einfachen Handhabung für Terrassenüberdachungen, Carports und Wintergärten  vom Heimwerker gern verbaut.
    Genauso wichtig, wie die Entscheidung für die richtige Doppelstegplatte ist ein dauerhaft wasserdichtes Verlegesystem für Ihr neues Terrassendach. Mit OTTO WOLFF ALWO-Profilen gelingt die fachgerechte Verlegung von  Stegplatten und Glas problemlos. Die Profile sind korrosionsbeständig, für die Beständigkeit der EPDM-Dichtungen gewährt der Hersteller 10 Jahre Garantie.   

    Preisliste Stegdoppelstegplatten SDP PLEXIGLAS resist 16-64

     

     Ausführung 16 mm
      SDP farblos
      SDP D-Struktur   SDP weiß
     Lichtdurchlässigkeit  86 % 85 % 75 %
     Stegabstand in mm 64 64 64
     Wärmedurchgang k 2,5 2,5 2,5
     Plattenbreite in cm 98/120 98/120 98/120
     Lagerlängen in cm 200/ 250/ 300/ 350/ 400/ 500/ 600/ 700
     Preise per m² 39,00 € 43,00 € 41,40 €

     

    Mit einem Komplettangebot (Platten + Verlegeprofile) können wir Ihnen je nach Menge Rabatt einräumen, schauen Sie hier>>
     

    Plexiglas Doppelstegplatten ALLTOP und Heatstop Preise

     Ausführung 16 mm
     SDP farblos ALLTOP
     SDP Heatstop coolblue
     Lichtdurchlässigkeit  91 % 20 %
     Stegabstand in mm 64 64
     Wärmedurchgang k 2,5 2,5
     Plattenbreite in cm 98/ 120 98/ 120
     Lagerlängen in cm 200/ 250/ 300/ 350/ 400/ 500/ 600/ 700
     Preise per m² 44,00 € 49,00 €

    Doppelstegplatten verlegen, die wichtigsten Tipps

    Für die Unterkonstruktion gut geeignet sind verwindungsfreie Materialien, z.B. Metall, Leimbinder(Brettschichtholz) oder Konstruktionsvollholz. Einen Hinweis zu den erforderlichen Holzstärken finden Sie hier, die Musterstatik ist nur zur Orientierung gedacht, sie kann den Statiker nicht ersetzen.
    Die Dachneigung sollte mindestens 5° (9 cm p.m) betragen, eine ausreichende Dachneigung gewährleistet, dass das Regenwasser sicher vom Dach abgeführt wird und die Dichtigkeit der Verlegeprofile gewährleistet ist. Die Oberflächenvergütungen NO DROP, ALLTOP und AAA verbessern den Selbstreinigungseffekt der Stegplatten durch Regenwasser erheblich. Je größer die Dachneigung, desto besser werden die Stegplatten durch ablaufendes Regenwasser gereinigt.
    Querunterstützung? Bei einer angenommenen Dachlast von 750 N/m² (ca75 kg/m²) benötigt die Stegdoppelplatte SDP 16-64 PLEXIGLAS® resist in 98 cm Breite, bei umliegender Auflage, in bis zu 6,0 m Länge, keine zusätzliche Querunterstützung, in 120 cm Breite kann diese Platte in bis zu 5,1 m Länge ohne zusätzliche Querunterstützung verbaut werden.  Maße zu anderen Dachlasten finden Sie im Datenblatt>>.
    Datenblätter anderer Plattentypen finden Sie unter Downloads>>.

    Die häufigste Frage vor der Errichtung eines Terrassendaches gilt dem Sparrenabstand, genau genommen dem Abstand der ALWO-Verlegeprofile zueinander, aus dem sich dann der Sparrenabstand ergibt. Der Fachmann unterscheidet zwischem "lichtem Maß" und "Rastermaß". Das lichte Maß bezeichnet den Abstand zwischen zwei Bauteilen und das Rastermaß, in unserem Fall, das Maß von der Mitte eines Verlegeprofiles zur Mitte des nächsten Verlegeprofiles. Die Verwendung des Rastermaßes vereinfacht die Planung der Überdachung.
    Für die Verlegung der ALWO-Profile von Otto Wolff gilt: Plattenbreite + 25 mm = Rastermaß. Das ideale Maß zur Verlegung von Doppelstegplatten PLEXIGLAS® resist, alltop oder heatstop mit 980mm Breite beträgt 1005 mm und für 1200 breite Stegplatten 1225 mm. Werden andere Plattenbreiten benötigt, können die Platten problemlos zugeschnitten werden.

    Otto_Wolff_Profil
    Doppelstegplatten_verlegen

    Die Baubreite lässt sich wie folgt berechnen: Plattenanzahl * (Plattenbreite + 25mm) + 60mm (60mm Zuschlag für Randprofile). Beispiel: Für 980mm breite Platten beträgt der idelale Abstand von Profilmitte zu Profilmitte 1005mm. Werden 6 Platten verbaut beträgt die maximale Baubreite (6 x 1005) + 60 = 6090mm. Durch Breitenzuschnitt einer, oder mehrerer Platten lässt sich problemlos auch jede andere Baubreite erstellen.

    Stegplatten schneiden, sägen und bohren

    6 Tipps für das Zuscheiden von Stegplatten
    1. Zum Sägen eignen sich hochtourigen (Hand)Kreissägen mit ungeschränktem hartmetallbestücktem Vielzahnsägeblatt.
    2. Sägen Sie mit Anschlag (z.B.Sägeschiene), um ein Verkanten des Sägeblattes zu vermeiden.
    3. Sichern Sie die Stegplatten während des Zuschnitts gegen Flattern, das geht am einfachsten mit einer Sägeschiene, die gleichzeitig als Anschlag dient.
    4. Das Kreissägeblatt sollte bei Acryl-Stegplatten nur wenige Milimeter über die Platte, dagegen bei Polycarbonat - Platten etwa 40 mm hinausragen.
    5. Für Eckaussparung wird zur Eckabrundung zuerst ein Loch in die Stegplatte gebohrt. Geschnitten wird mit einer Stichsäge bei abgeschalteten Pendelhub.
    6. An der Schnittkante anhaftende Späne lassen sich mit einer Drahtbürste entfernen. In die Plattenhohlräume eingedrungene Sägespäne werden mit Druckluft ausgeblasen, oder mittels Staubsauger entfernt.
    Mehr zum Thema Verlegen von Stegplatten erfahren Sie in der
    Verlegeanleitung.>>

    Breitenzuschnitte Stegplatten Kunststoffkammerprofil

    Breitenzuschnitte PLEXIGLAS ® Resist/Heatstop AAA SDP 16-64 / PLEXIGLAS ® Alltop
    Ist nach einem Breitenzuschnitt, die angeschnittene Hohlkammer breiter als 15 mm geht die Klemmwirkung des Verlegeprofiles verloren. Es ist zwar nicht zu befürchten, dass der nächste Sturm die Platte davon trägt, aber mangels Druck auf dem Dichtungsprofil wird das System undicht. Insbesondere bei Holzunterkonstruktionen können auch geringe Wassermengen im Laufe der Zeit einen Totalschaden anrichten. Holz verträgt Wasser schadlos, wenn es immer wieder zügig trocknen kann, gelangt es aber zwischen Verlegeprofil und Holzsparren, bleibt es dort auch länger feucht und es entsteht ein ideales Klima für Pilzbefall, der dann in kurzer Zeit das Holz zerstören kann. Um dort die Dichtigkeit zu erhalten, sollte zur Stabilisierung der angeschnittenen Hohlkammer das Kunststoffkammerprofil 16 eingesetz werden.

     
    CMS aufgebaut von a.p.medien GmbH